Stellenausschreibung: Eine Welt-Promotor*in beim IAE e.V.

Aside Posted on

Der Verein Integrationsgemeinschaft Ausländischer Erwerbstätiger e.V (kurz: IAE e.V.) ist ein in Chemnitz ansässiger entwicklungspolitischer Verein mit Projekten im In- und Ausland. Ziel unserer Arbeit sind die Förderung internationaler Gesinnung, Völkerverständigung und die Identifikation mit der freiheitlich demokratischen Grundordnung.

Im Rahmen des Eine Welt-Promotor*innenprogramm wird eine Stelle beim IAE e.V. geschaffen.
Das Programm wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie vom Sächsischen Ministerium für Kultus finanziert. Die ausgeschriebene Stelle steht grundsätzlich in Abhängigkeit von und unter dem Vorbehalt der Finanzierung der genannten Programme und der endgültigen Bewilligung durch die Geldgeber.

Mit der Stelle soll mit vorwiegend migrantischen und geflüchteten Referent*innen Bildungs-Projekttage an berufsvorbereitenden Bildungszentren organisiert und begleitet werden. Ziel ist es, entwicklungspolitische Themen mit Präventionsarbeit gegen Diskriminierung, Rassismus und Ausländerfeindlichkeit zu kombinieren.

Zeitumfang: 30 Stunden/Woche
Entgelt: in Anlehnung an TVÖD, Entgeltgruppe 11
Arbeitsort: Chemnitz
Bewerbungsfrist: 30. November 2018
Befristung: zunächst 31.12.2020, Verlängerung möglich
Frühester Einstellungstermin: 1. Januar 2019

Ihre Aufgaben:

Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt, Netzwerkarbeit und Beantragung weiterer Mittel. Vorbereitung eines Qualifizierungsprogramms für neue Referent_innen mit den entwicklungspolitischen Themen, Rassismus und anderen Formen von Diskriminierung sowie Heranführung an Angebote der entwicklungspolitischen Arbeit in Sachsen. Inhaltliche, methodische und organisatorische Unterstützung der Referent*innen und Koordination der Projekttage. Mitwirkung im Rahmen des Eine-Welt-Promotor*innenprogramms und Unterstützung der Referent*innen bei eigenen entwicklungspolitischen Projekten.

Anforderungen:

Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Magister) im Bereich Pädagogik, im Geistes- oder sozialwissenschaftlichen Bereich.
Umfangreiche Kenntnisse zu entwicklungspolitischen Themen.
Erfahrung in der Projekt- und Vereinsarbeit.
Interkulturelle Kompetenz sowie eine teamorientierte, partizipative Arbeitsweise.
Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
Selbstständigkeit und ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit.
Vor Arbeitsbeginn ist ein erweitertes, polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen.

Erwünscht sind:

Berufliche Erfahrung in der Arbeit mit Geflüchteten oder Migrant*innen sowie mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Erfahrung bei Moderation von Großgruppen.

Wir bieten:

Ein hochmotiviertes und wertschätzendes Team und
Mitwirkung und Mitsprache im IAE.eV.

Wir freuen uns über jede Bewerbung und streben ein diskriminierungssensibles Auswahlverfahren an. Die Bewerbung von Frauen und Menschen mit Migrationsgeschichte ist ausdrücklich erwünscht. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Die Bewerbungsgespräche werden Anfang Dezember geführt. Bitte schicken Sie ihre Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Kopie des Abschlusszeugnis bis 30.11.2018 per email an: mondenara@gmail.com

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Naragarav Nymasuren unter der selben Adresse zur Verfügung.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s